Kronplatz - Plan de Corones
Herzlich willkommen in Kiens ...... Südtirol

Sommerwunderland

Inmitten des romantischen Pustertals gelegen, pittoresk eingebettet in ein beeindruckendes Szenario aus hohen Bergen, saftigen Weiden, kristallklaren Bergseen und schneebedeckten Gipfeln, liegen die lieblichen Ortschaften Kiens, Ehrenburg, St. Sigmund und Hofern. Ob Wandern, Biken oder Skifahren, auf gut 800 m über dem Alltag werden Urlaubsträume wahr. Herzlich willkommen.

Land und Leute

Das Pustertal auch das „grüne Tal genannt“ wurde gebietsweise schon in vorrömischer Zeit besiedelt. Einige Namen von Höfen und Weilern sind romanischen Ursprungs, z.B. Walch. Im frühen Mittelalter stand das Pustertal unter der Herrschaft der Bayernherzöge. Diese besiedelten es mit den Leuten ihres Stammes. Das erkennt man an vielen Personennamen des Gebietes.
Der Name KIENS scheint zum ersten Male in einer Freisinger Urkunde aus der Zeit von 1006 - 1039 unter der Bezeichnung "K i e n a" auf. Das Hochstift Freising besaß in Kiens die Pichlerhube des Ploner Peter. Paul Tschurtschenthaler will den Ortsnamen Chienes vom deutschen Wort "Kien" ableiten, das soviel wie Föhrenholz (Kienföhre) bedeutet. Anselm Sparber glaubt, daß der Name Chienes weder einem romanischen noch deutschen Sprachstamm zuzuordnen sei, daher vorrömisch ist, was bei uns gleichviel bedeutet wie vorgeschichtlich.
In Urkunden vom 11. und 14. Jahrhundert wird auch ein Kastell - Castrum Chienes - genannt. Darunter ist nach Anselm Sparber eine Häusergruppe bei der Kirche Kiens zu verstehen, die also eine Dorfburg darstellte.

Das „grüne Tal“ ist ein Raum, der unendlich viele schöne und reizvolle Landstriche aufweist, das Rienztal mit Kiens und St. Sigmund, das verträumte Ehrenburg und der Wald- und sagenreiche Getzenberg, der hoch oben im Astjoch ausläuft. Jedem Besucher wird empfohlen, sich zuerst einige Aussichtwarten zu suchen, von denen aus er einen ersten Eindruck über das Gebiet gewinnen kann, wo er sich satt sehen kann an den Wundern dieser grünen Welt des unteren Pustertales, dieses aus Gottes Hand geschaffenen Stückes Heimat.
Fremdenverkehr und Industrie haben diese Welt in den letzten Jahrzehnten erst gewaltig verändert, eine umfangreiche Bautätigkeit hat das Dorfbild völlig umgewandelt. 

Kiens
liegt inmitten der schönsten Ausflugsziele Südtirols. Lassen Sie sich von den Besonderheiten der landschaftlichen Schönheit und kulturellen Vielfalt verzaubern:

Sport und Freizeit

Wanderparadies im Unterpustertal.
Neben Hoch- und Mittelgebirgswanderungen bietet sich eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten: Alpinschule Pustertal/Bergführer, Nordic- Walking, geführte Wanderungen, Erlebnis- Familienwanderung, Tennis, Schwimmen im Issinger See, Rafting, Paragliding, Kegeln, Billard, Angeln, Reiten, Ausritte, Reitkurse, Ponyreiten für Kinder und Trekkingtouren, Kinderbetreuung, Radfahren und Mountainbiketouren u.a.m..

Winterzauber
Im Winter steht alles auf „Schnee“
Skifahrer und Snowboarder wedeln am Kronplatz, Langlaufen, Rodeln, Eislaufen, Winterwandern. Eine weitere Alternative zum Skifahren bietet das Schneeschuhwandern. In Zusammenarbeit mit der Alpinschule Pustertal haben wir Schneeschuhwandertouren zusammengestellt.

Service

17° Alta Pusteria INTERNATIONALCHOIRFESTIVAL 18. - 22.06. 2014

Das „Alta Pusteria“ Internationale Chorfestival ist eine nicht kompetitive Veranstaltung, die jährlich in der letzten Juniwoche im Pustertal (Südtirol, ITALIEN) stattfindet, mit einem Programm, das in fünf Tage – von Mittwoch bis Sonntag – abläuft. In 13 Jahren seit 1998 haben über 800 Chöre und ca. 33.000 Sänger aus 37 Ländern in Vertretung der 5 Kontinenten daran teilgenommen.

17° Alta Pusteria INTERNATIONALCHOIRFESTIVAL
 
© teamBLAU